Streuobstwiese in Arsten

 

 Auf einer Fläche von ca.7.500 m² entsteht zwischen der Arster Landstraße und zu den Holzackern eine Streuobstwiese mit
 historischen Obstsorten als Hochstamm. Es handelt sich dabei um eine Kompensationsmaßnahme und ist somit ein
 Ausgleich für Bautätigkeiten in Obervieland. Die Funktion einer Streuobstwiese ist vielfältig. Sie wirkt sich positiv auf das
 Klima aus, dient in mannigfacher Weise dem Natur– und Artenschutz und bildet somit ein wertvolles Biotop und liefert
 gesundes Obst, das vielfältig verarbeitet werden kann. Alles ist biologisch und es werden keine Pestizide eingesetzt. 


 Die Obstbaumpflanzung 50 Bäume (in 50 unterschiedlichen historischen Sorten wie z.B. Bremer Doodapfel,
 Altländer Pfannkuchenapfel, Forellenbirne, Büttner Rote Knorpelkirsche, Graf Althaus Reneclode-Pflaume)
 erfolgt im Herbst diesen Jahres durch die Stadt.

 

 Die Arster Freizeitgestaltung übernimmt ab 2019 die komplette Trägerschaft und bekommt dadurch viel eigenen Raum für 

 die Durchführung von Kursen, Seminaren, Führungen und vielem mehr. Darüber hinaus wird eine enge Zusammenarbeit

 mit  Kindergärten, Schulen, Imkern, Senioreneinrichtungen, Partnern und anderen sozialen Trägern angestrebt.

 

 Der Unterhalt einer Streuobstwiese ist arbeitsintensiv und kann im Ehrenamt nicht geleistet werden.
 Nur durch fachgerechte Pflege der Anlage ist eine langfristige Erhaltung möglich.
 Hinzu kommt noch die ein– oder andere benötigte Investition vor Ort.

 

 Hierzu werden Baumpatenschaften vergeben. Pate für einen Obstbaum in Arsten zu sein hat Charme und bietet unendlich
 viele Möglichkeiten und Vorteile und hilft der Natur.  
 

 

September 2017

Juni 2017

2016


Obstbaumpatenschaft in Arsten

 

     Pate werden für einen Obstbaum in Arsten. Das ist, sobald der erste Baum im November gepflanzt ist, möglich.
 Eine Patenschaft kann auch auf den Namen eines Anderen verschenkt werden und bietet sich somit hervorragend als
 Weihnachtsgeschenk an.
Die Patenschaft für einen Baum beträgt 35,- Euro pro Jahr und verlängert sich automatisch
 von Jahr zu Jahr, wenn die Patenschaft nicht bis zum 30.Sep. eines Jahres schriftlich gekündigt wird.
 Bis auf die Zahlung der Patenschaft
keine weiteren Verpflichtungen. Informationen unter: 04203-700 5330 

 

Was ist in einer Obstbaumpatenschaft enthalten?

·  die komplette Pflege des Baumes und der Anlage

·  namentliche Kennzeichnung der Bäume mit dem Namen des Spenders als Pate oder dem Namen des Beschenkten

·  nachdem die Bäume tragend sind (ca. 2020) ist in Absprache eigene Ernte möglich.

·  alle Paten werden auf Wunsch im Programmheft und auf der Webseite aufgeführt.

·  jeder Pate erhält eine Urkunde der Patenschaft

·  nach Fertigstellung der Anlage geführte Erkundung

·  durch die Patenschaft entstehen keine Anliegerrechte und  -pflichten!

·  es bestehen keine Ersatzansprüche bei Totalverlust der Anlage aufgrund höherer Gewalt (Unwetter,
     Naturkatastrophen, Feuer). Beim Verlust einzelner Bäume erfolgt durch uns eine Ersatzpflanzung.

·  Informationen zum Paten-Baum

·  Ermäßigung bei Veranstaltungen der Arster Freizeitgestaltung (Mitgliedspreis im Heft)

·  die Patenschaft berechtigt zu keinem Eigentumsanspruch

·  Teilnahme an einem jährlichen gemütlichen Obstbaumpaten Treffen

 

Download
Formular Antrag Obstbaum Patenschaft
Hier steht das Formular zum Download bereit.
Formular_Obstbaumpatenschaft_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 282.3 KB
Download
Obstbaumpatenschaft.jpg
JPG Bild 458.7 KB

Fragen zur Streuobstwiese

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

17.November 2016 die erste feierliche Baumpflanzung mit dem Umweltsenator Joachim Lohse

So sah die Streuobstwiese voher aus